FernUniversität in Hagen

Die FernUniversität in Hagen ist in Sachen Fernstudium die Nr. 1 in Deutschland. Sie ist die einzige staatliche Fernuniversität im deutschsprachigen Raum und verfügt über eine mehr als 45-jährige Erfahrung. Mit aktuell ca. 70.000 Studierenden ist die FernUniversität in Hagen die größte Hochschule in Deutschland.

Dank des flexiblen Studiensystems können die Studienprogramme der fünf Fakultäten und der An- und In-Institute neben beruflichen, familiären und/oder sonstigen Verpflichtungen absolviert werden.

Die FernUniversität in Hagen ist mit ihren anerkannten und hochwertigen Universitätsabschlüssen eine echte Alternative zum Präsenzstudium. Damit unterstützt sie das lebenslange Lernen in herausragender Weise.

Hagener Institut für Managementstudien

Das Hagener Institut für Managementstudien e.V. (HIMS) ist gemäß Hochschulrecht ein An-Institut an der FernUniversität in Hagen. Alle Institutsmitglieder sind anerkannte und in Lehre und Forschung ausgewiesene Professoren, primär an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft der FernUniversität in Hagen.

Das HIMS führt die Studienprogramme im Rahmen des „Hagener Management Studiums“ im Auftrag und in Kooperation mit der FernUniversität in Hagen durch. Dazu gehört das gesamte Studienmanagement, von der studiengangsbezogenen (Eingangs-)Beratung über die Studiendurchführung bis hin zur individuellen Studierendenbetreuung.

Wir sehen unsere Aufgabe in der Vermittlung von fundierten Managementinhalten mit Praxisorientierung zur Erreichung der jeweils angestrebten Studienabschlüsse. Das Ziel hinter dem Ziel ist natürlich der erfolgreiche Transfer in die berufliche Praxis.

Die Studierenden (m/w/d) im „Hagener Management Studium“ sind eingeschriebene Weiterbildungs-Studierende an der FernUniversität in Hagen.

Punktgenaue Weiterbildung von Führungskräften

Mit seinem langjährig erfolgreichen „Hagener Management Studium“ bietet das Hagener Institut für Managementstudien Führungs- und Führungsnachwuchskräften aus allen Bereichen der Wirtschaft, Verwaltung und Non-Profit-Organisationen verschiedene berufsbegleitende managementbezogene Weiterbildungsmöglichkeiten zu aktuellen praxisrelevanten Management-Themen an.

Das erklärte Ziel des Instituts ist seit jeher eine punktgenaue akademische und praxisbasierte Weiterbildung von erfolgreichen Führungskräften. Da Führungskräfte und Führungsnachwuchskräfte oftmals keine bzw. keine ausreichende und aktuelle betriebswirtschaftliche Vorbildung besitzen, können bestehende Defizite in diesem Bereich durch die Studienprogramme des „Hagener Management Studiums“ wirkungsvoll beseitigt werden.

Die vermittelten Studieninhalte sorgen dafür, dass die Absolventen (m/w/d) des „Hagener Management Studiums“ als Führungskräfte Situationen adäquat einschätzen, erfolgreich auf Augenhöhe kommunizieren und selbst schwierige managementbezogene Frage- und Problemstellungen kompetent, handlungsorientiert und vor allem verantwortungsbewusst lösen können.

Professoren mit langjähriger Erfahrung

Unsere Professoren, die im Hagener Management Studium lehren und prüfen, sind Angehörige der FernUniversität in Hagen. Sie alle verfügen über eine langjährige Erfahrung in den Bereichen Wirtschaft und Weiterbildung. Beste Voraussetzungen also für eine kompetente Vermittlung der relevanten Studieninhalte und eine fundierte Fach-Betreuung!

Univ.-Prof. Dr. Ewald Scherm

Univ.-Prof. Dr. Ewald Scherm

Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Unternehmensführung und Controlling

Nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Regensburg (1981-1986) erfolgreiche Promotion (1990) und Habilitation (1994) ebenfalls an der Universität Regensburg. Während dieser Zeit wissenschaftlicher Mitarbeiter, Assistent und Oberassistent am Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Personalwirtschaft und Organisation, an der Universität Regensburg. Im WS 1994/95 und SS 1995 Vertretung des Lehrstuhls für Personalwirtschaftslehre an der Universität Leipzig. Nach Rufen an die Universität Leipzig, die Universität Duisburg und die FernUniversität in Hagen seit WS 1995/96 Inhaber des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre (BWL), insb. Organisation und Planung an der FernUniversität in Hagen. Gastprofessur an der Universität Innsbruck; diverse Lehraufträge an der TU Bergakademie Freiberg/Sachsen, der Technischen Hochschule Darmstadt, der Universität Leipzig sowie der Verwaltungsakademie für Westfalen. Erfahrener Dozent in der akademischen Weiterbildung für verschiedene Institutionen. Langjährige Tätigkeit an der Konzeption und Umsetzung weiterbildender Studien und Vermittlung seiner breiten Erfahrungen u.a. im Rahmen diverser Managementforen.

Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre (BWL), insbesondere Organisation und Planung:

https://www.fernuni-hagen.de/scherm/

Gebäude 3 (Informatikzentrum)
Universitätsstr. 11
58084 Hagen

Tel.: +49 23 31 – 9 87 26 92
Fax: +49 23 31 – 9 87 24 80
E-Mail: ewald.scherm@fernuni-hagen.de

Univ.-Prof. Dr. Jürgen Weibler

Univ.-Prof. Dr. Jürgen Weibler

Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Organisation und Führung

Nach den Diplom-Studiengängen der Volkswirtschaftslehre sozialwissenschaftlicher Richtung und der Psychologie an der Universität zu Köln erfolgte dort die Promotion zum Dr. rer.pol (Graduiertenstipendium). Später Habilitation an der Universität St. Gallen – HSG – (Förderung durch den schweizerischen Nationalfonds) und Übertragung der Lehrbefugnis für Betriebswirtschaftslehre (BWL). Mehrjähriger Forschungsleiter des Instituts für Führung und Personalmanagement (IFPM) sowie Lehrbeauftragter an derselben Universität. Danach Übernahme der Professur für Betriebswirtschaftslehre (BWL) der öffentlichen Verwaltung/Managementlehre an der Universität Konstanz. Seit 1998 Inhaber des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre (BWL), insb. Personalführung und Organisation an der FernUniversität in Hagen. Er leistet heute vielfältig Wissenschaftstransfers u.a. im Rahmen der (postgradualen) Weiterbildung im In- und Ausland. Gastprofessor an der Macquarie Graduate School of Management (MGSM), Sydney 2004/2005, Gründungssenator der Deutschen Hochschule der Polizei. Erfahrener Dozent in der akademischen Weiterbildung. Träger des Lehrpreises 2020 der FernUniversität in Hagen. Auf www.leadership-insiders.de verbindet er seit 2016 anschaulich die Führungsforschung mit der Führungspraxis.

Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Personalführung und Organisation:

https://www.fernuni-hagen.de/weibler/

Gebäude 3 (Informatikzentrum)
Universitätsstr. 11
58097 Hagen

Tel.: +49 23 31 – 9 87 49 08
Fax: +49 23 31 – 9 87 45 12
E-Mail:juergen.weibler@fernuni-hagen.de

Univ.-Prof. Dr. Stephan Meyering

Univ.-Prof. Dr. Stephan Meyering

Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Steuern und Bilanzen

Nach einer Ausbildung zum Steuerfachangestellten und Tätigkeit als Steuerfachangestellter Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität des Saarlandes, Saarbrücken (1998-2002). Anschließend dortige Promotion (2007) und Habilitation (2009) sowie Tätigkeit als freier Mitarbeiter der Dr. Dornbach & Partner GmbH, Saarbrücken. Im SS 2010 Vertretung der Professur für Betriebswirtschaftslehre, insb. Steuern und Wirtschaftsprüfung an der FernUniversität in Hagen und seit WS 2010/2011 Inhaber des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre (BWL), insb. Betriebswirtschaftliche Steuerlehre an der FernUniversität in Hagen. Erfahrener Dozent in der akademischen Weiterbildung für verschiedene Institutionen. Gründungsmitglied der Forschungsgruppe anwendungsorientierte Steuerlehre.

Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insb. Steuern und Wirtschaftsprüfung:

https://www.fernuni-hagen.de/meyering/

Gebäude 7 (Eugen-Schmalenbach-Gebäude)
Universitätsstr. 41
58097 Hagen

Tel.: +49 23 31 – 9 87 26 21
Fax: +49 23 31 – 9 87 26 07
E-Mail: stephan.meyering@fernuni-hagen.de

Univ.-Prof. Dr. Rainer Olbrich

Univ.-Prof. Dr. Rainer Olbrich

Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Marketing

Nach dem Studium der Betriebs- und Volkswirtschaftslehre an der Westfälischen Wilhelms- Universität Münster (1983-1988) dortige Promotion (1992) und Habilitation (1997). Seit 1997 Inhaber des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Marketing, an der FernUniversität in Hagen. Parallel zu seiner akademischen Ausbildung war er fünf Jahre in einer großen deutschen Unternehmensberatung tätig (dort im Bereich der Marketing- und Strategieberatung, Portfolioberatung). Er arbeitet seit über 25 Jahren in der Aus- und Weiterbildung, in Projekten und als Gutachter für führende deutsche Unternehmen, Verbände und öffentliche Einrichtungen. Seine Hauptarbeitsgebiete in der Forschung sind Marketing, insbesondere Konsumgütermarketing und Handelsmarketing, sowie Marketing-Controlling. Autor von über 100 wissenschaftlichen Veröffentlichungen, darunter mehrere Bücher.

Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre (BWL) insbesondere Marketing:

https://www.fernuni-hagen.de/marketing/

Gebäude 3 (Informatikzentrum)
Universitätsstr. 11
58084 Hagen

Tel.: +49 23 31 – 9 87 26 45
Fax: +49 23 31 – 9 87 21 88
E-Mail: Lehrstuhl.Marketing@fernuni-hagen.de

Univ.-Prof. Dr. Stefan Smolnik

Univ.-Prof. Dr. Stefan Smolnik

Wirtschaftsinformatik, insbesondere Geschäftsprozessmanagement und
Informationssysteme

Nach dem Studium der Informatik an der Universität Paderborn mit Abschluss als Dipl.-Inform. und dortiger Promotion in der Wirtschaftsinformatik mit Abschluss zum Dr. rer. pol. war er von 2005 bis 2013 in unterschiedlichen Positionen an der EBS Business School in Oestrich-Winkel/Wiesbaden tätig – zuletzt als Juniorprofessor, Institutsleiter und Department Head. Seit November 2013 Inhaber des Lehrstuhls für BWL, insbesondere Betriebliche Anwendungssysteme an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft der FernUniversität in Hagen. Er beschäftigt sich in der Forschung mit dem Einsatz von Kommunikations- und Kollaborationssystemen sowie dem Wissensmanagement in Organisationen. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf der Integration von Strategien, Prozessen und Informationssystemen sowie auf der Nutzenbestimmung und der Erfolgsmessung. Mit seinem Team entwickelt und evaluiert er Strategien, Prozessmodelle, Methoden und Werkzeuge, um Informations- und Wissensmanagement nachhaltig, integriert und ganzheitlich in Organisationen mit dem Ziel zu implementieren, die Geschäftsperformance zu verbessern. Komplementär zu einer substanziellen Theorieverankerung ist seine wissenschaftliche Arbeit auch geprägt von einer hohen Anwendungsrelevanz, die sich u.a. in zahlreichen durchgeführten Forschungsprojekten mit Unternehmen aus Wirtschaft und Industrie widerspiegelt.
Er ist Autor einer Vielzahl an Artikeln in anerkannten internationalen Fachzeitschriften sowie in den
Tagungsbänden internationaler Konferenzen.

Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Betriebliche Anwendungssysteme:

https://www.fernuni-hagen.de/bas/

Gebäude 7 (Eugen-Schmalenbach-Gebäude)
Universitätsstraße 41
58097 Hagen

Tel.: +49 2331 987-2466
Fax: +49 2331 987-192466
E-Mail: stephan.smolnik@fernuni-hagen.de

Prof. Dr. Elmar Reucher

Prof. Dr. Elmar Reucher

Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Projektmanagement und quantitative Methoden

Legte 1995 das Examen als Diplommathematiker an der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf ab. Zeitgleich belegte er an der FernUniversität in Hagen das Fach Wirtschaftswissenschaft mit Schwerpunkt Operations Research. Von 1997 bis 2002 war er am Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insb. Operations Research, von Univ.-Prof. Dr. Rödder als wissenschaftlicher Mitarbeiter beschäftigt und promovierte 2002 zum Dr. rer. pol. Anschließend war er als Akademischer Oberrat an diesem Lehrstuhl weiter tätig und habilitierte sich im Januar 2009 für das Fach Betriebswirtschaftslehre. Im April 2011 folgte er dem Ruf auf eine Professur für Quantitative Methoden in den Wirtschaftswissenschaften an der Privaten Hochschule für Wirtschaft und Technik (PHWT) in Vechta am Studienbereich Betriebswirtschaft. Seit August 2012 ist er zudem Leiter des Studienbereichs Betriebswirtschaft an der PHWT. Seine Forschungsgebiete liegen in der probabilistischen Wissensverarbeitung, der Data Envelopment Analysis (DEA) und dem Informations- und Wissensmanagements. Erfahrener Dozent im Rahmen der universitären Weiterbildung.

Arbeitsbereich “Wirtschaftsmathematik und Statistik”

Private Hochschule für Wirtschaft und Technik
Rombergstraße 40
49377 Vechta

Tel.: +49 44 41 / 9 15 – 202
Fax: +49 44 41 / 9 15 – 209
E-Mail: elmar.reucher@fernuni-hagen.de
reucher@phwt.de

Univ.-Prof. Dr. Helmut Wagner

Univ.-Prof. Dr. Helmut Wagner

Volkswirtschaftslehre, insbesondere nationale Wirtschaftspolitik und internationale Verflechtung

Nach dem Studium der Volkswirtschaftslehre, Soziologie, Pädagogik und Mathematik an der Universität Regensburg (1970-1977) Erreichung der akademischen Abschlüsse als Diplom-Volkswirt (1974), Diplom-Soziologe (1975), Dr. rer. pol., Univ. Regensburg (1976) und Habilitation, RWTH Aachen (1981). Seit 1995 Inhaber des Lehrstuhls für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Makroökonomik an der FernUniversität Hagen. Zuvor Inhaber eines Lehrstuhls für Volkswirtschaftslehre in Hamburg sowie verschiedener Gastprofessuren an ausländischen Universitäten und Forschungsinstituten (u.a. am Massachusetts Institute of Technology, an der Princeton University, am Internationalen Währungsfonds und an der japanischen Zentralbank). Er ist derzeit Präsident am Center for East Asian Macroeconomic Studies (CEAMeS) und Non-Resident Senior Fellow at AICGS an der Johns-Hopkins University, USA. Erfahrener Dozent in der akademischen Weiterbildung.

Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre (VWL), insbesondere nationale Wirtschaftspolitik und
internationale Verflechtung:

https://www.fernuni-hagen.de/ls_wagner/

Gebäude 3 (Informatikzentrum)
Universitätsstr. 11
58097 Hagen

Tel.: +49 23 31 – 9 87 26 40
Fax: +49 23 31 – 9 87 3 91
E-Mail: helmut.wagner@fernuni-hagen.de

Univ.-Prof. Dr. Jörn Littkemann

Univ.-Prof. Dr. Jörn Littkemann

Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Investitions-, Innovations- und Beteiligungscontrolling

Nach einer Ausbildung zum Fachangestellten in steuer- und wirtschaftsberatenden Berufen und dem Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel Promotion zum Dr. sc. pol. Habilitation im Fach Betriebswirtschaftslehre an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Seit 2003 Inhaber des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Unternehmensrechnung und Controlling an der FernUniversität in Hagen. Autor einer Vielzahl von Büchern und Aufsätzen in in- und ausländischen Fachzeitschriften. Schwerpunkte der Forschung: Gestaltung von Controllinginstrumenten und -systemen, Beteiligungs- und Konzerncontrolling, Innovations- und Projektcontrolling, Bilanzanalyse und -politik, Sportmanagement und -controlling sowie ausgewählte Aspekte zur Organisation und Unternehmensführung. Studienleiter der VWA Hellweg-Sauerland GmbH in Arnsberg, Mitglied des Aufsichtsrats der VR-Bank Kreis Steinfurt eG in Rheine, Gesellschafter des Beratungsunternehmens bsls.partner GmbH in Münster sowie Gutachter u. a. für die Studienstiftung des deutschen Volkes, für die Einführung von Bachelor-/Masterstudiengängen an deutschen Hochschulen, für mehrere namhafte Fachzeitschriften und für die Unternehmenspraxis. Erfahrener Dozent in der akademischen Weiterbildung für verschiedene Institutionen.

Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Unternehmensrechnung und Controlling:

https://www.fernuni-hagen.de/controlling/

Gebäude 7 (Eugen-Schmalenbach-Gebäude)
Universitätsstr. 11
58097 Hagen

Tel.: +49 23 31 – 9 87 47 53
Fax: +49 23 31 – 9 87 48 65
E-Mail: joern.littkemann@fernuni-hagen.de

Dr. Claudia Thielmann-Holzmayer

Dr. Claudia Thielmann-Holzmayer

Geschäftsführende Leiterin der Geschäftsstelle

Nach dem Studium der Wirtschaftswissenschaft an der Bergischen Universität Wuppertal (1991-1996) von 1996 bis 2007 wissenschaftliche Mitarbeiterin/Assistentin am Lehrstuhl für
Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Personalwirtschaft und Unternehmenskommunikation der FernUniversität in Hagen, 2002 Promotion in diesem Bereich. Zudem langjährig erfahrene
Lehrbeauftragte für personalwirtschaftliche Kurse in Diplom-, Bachelor-und Masterstudiengängen an der FernUniversität in Hagen sowie bei weiteren Institutionen. Mitglied des Kuratoriums
Wirtschaftskompetenz für Europa e.V. Seit 2002 geschäftsführende Leiterin der Geschäftsstelle beim Hagener Institut für Managementstudien und seit 2006 Referentin für wissenschaftliches Arbeiten.

Sämtliche Aufgaben rund um das Studienmanagement und die Studiendurchführung werden von langjährig im Fernstudium erfahrenen Mitarbeitenden wahrgenommen.

Gesamtheitliche Fort- und Weiterbildung

Es werden zentrale und für eine zeitgemäße Unternehmensführung notwendige Kenntnisse und Fertigkeiten vermittelt. Dabei ist die Weiterbildung nicht nur auf eine fachbezogene Vermittlung von speziellem operationalem Instrumenten- und Methodenwissen beschränkt, sondern umfasst auch die wichtigen Schnittstellen zwischen den einzelnen Managementfunktionsbereichen. Insofern kann von einer gesamtheitlichen Fort- und Weiterbildung gesprochen werden, die in der Praxis hoch geschätzt ist.

Individuelle Studienbetreuung

Für unsere fast ausschließlich voll berufstätigen Studierenden im In- und Ausland ist eine individuelle Betreuung sehr wichtig, ja geradezu unverzichtbar – auch und v.a. außerhalb von Seminarzeiten. Deshalb bieten wir eine bedarfsorientierte Erreichbarkeit beispielsweise von frühmorgens bis zum Abend, aber auch, nach vorheriger individueller Abstimmung, an Wochenenden und sogar an Feiertagen an. Auch bei den Seminaren ist neben den durchführenden Professoren immer eine Ansprechperson der Geschäftsstelle zur Studierendenbetreuung vor Ort. Diese Betreuung ist für das reibungslose Studium und damit für das Erreichen des angestrebten Studienabschlusses von ganz entscheidender Bedeutung und wird von unseren Studierenden sehr geschätzt.

Größtmögliche Flexibilität für alle Studierenden

Die Studierenden der Studienprogramme des „Hagener Management Studiums“ bringen in aller Regel bereits den Abschluss eines erstes Studiums und unterschiedlichste Berufserfahrungen mit. Ihre Motivationen zur Weiterbildung und zu einem Aufstieg in höhere und anspruchsvollere Positionen sind bei den Arbeitgebern ebenso bekannt wie geschätzt. Das „Hagener Management Studium“ bietet die Möglichkeit eines akademischen Weiterbildungsstudiums ohne die derzeitige Berufstätigkeit unterbrechen und auf das Einkommen verzichten zu müssen. Auch Teilzeitbeschäftigte, Mütter oder Väter in Elternzeit oder Soldatinnen und Soldaten bei der Bundeswehr legen mit dem „Hagener Management Studium“ einen wichtigen Grundstein und stellen damit eine ganz entscheidende Weiche für ihr weiteres berufliches und persönliches Fortkommen. Um zeitgleich Beruf, Familie und das „Hagener Management Studium“ erfolgreich meistern zu können, ist ein gewisses Maß an entsprechender, zielgruppenbezogener Flexibilität erforderlich. Genau diese Flexibilität ermöglichen die Studienprogramme im Rahmen des „Hagener Management Studiums“, denn sie bieten:

  • größtmögliche Orts- und Zeitflexibilität
  • weltweites Studieren mit Prüfungen im Ausland