(Frauen-)Power für Führungspositionen “made in” Hagen

Mit dem bemerkenswerten Anteil von 59% weiblichen Masterabsolventen wurde zum Ende des diesjährigen Sommersemesters 2013 der bereits 14. Studiendurchgang des erfolgreichen „Hagener Masterstudiums Management“ beendet. Damit leistet das Hagener Institut für Managementstudien einen wichtigen Beitrag zur zielorientierten Qualifizierung von (angehenden) Führungskräften, zunehmend auch von Frauen für Führungspositionen. Angesichts ihrer Unterrepräsentanz im mittleren wie oberen Management, so Univ.-Prof. Dr. Jürgen Weibler, „werde an der FernUniversität hier ein deutliche Antwort formuliert“.

Den Masterstudierenden wurden am Abend im Rahmen einer feierlichen Abschlussfeier die begehrten Abschlusszeugnisse verliehen (Master of Science ; M.Sc.). In den zurückliegenden vier Semestern haben die weiblichen Studierenden Seite an Seite mit ihren männlichen Kommilitonen parallel zu ihren beruflichen und privaten Verpflichtungen im Fernstudium an Deutschlands größter staatlicher Universität und Nr. 1 im universitären Fernstudium zentrale Managementkompetenzen vertieft und fortentwickelt. Für einige Studierende hat sich das Managementstudium bereits positiv ausgewirkt: schon während der Studienzeit konnten weitere Karriereschritte im Führungsbereich gemacht werden, für andere sind entsprechende Veränderungen in Aussicht.

Frau Eva-Katharina Henseler ließ als Studiengangsbeste ihre Studienzeit Revue passieren und nahm ihre Studiengruppe wie die anwesenden Gäste unterhaltsam auf eine (Zeit-)Reise durch die einzelnen Studienetappen mit. Dabei strich sie die sie inspirierende berufliche und geographische Vielfalt der Studierenden besonders positiv heraus. „Der Aufbau des individuellen Personalvermögens“, so Univ.-Prof. Dr. Dr. Ortner in seiner Festrede, „gelinge eben dann besonders gut, wenn durch praxisbasierte Lehre theoretische Perspektiven mit konkreten Anwendungsbeispielen verbunden werden.“

Das Hagener Institut für Managementstudien gratuliert seinen Absolventinnen und Absolventen ganz herzlich und wünscht ihnen für die berufliche und private Zukunft alles Gute.