Wie viel Zeit muss wöchentlich in das Studium investiert werden? Kann das Studium berufsbegleitend absolviert werden?

Die Anzahl der Bearbeitungsstunden, die die Studierenden im Einzelnen aufwenden müssen, lässt sich nicht exakt angeben. Die Bearbeitungszeit ist abhängig von individuellen Lerngewohnheiten, Erfahrungen, Kenntnissen. Es wird jedoch empfohlen, im Zertifikatsstudium sowie in den ersten beiden Semestern des Abschluss- und Masterstudiums etwa 10 Stunden pro Woche für die Beschäftigung mit den Studienmaterialien zu investieren. Im dritten Semester des Abschluss- und Masterstudiums liegt die Empfehlung bei etwa 15 Stunden pro Woche. Hierbei handelt es sich um Erfahrungswerte, die auch von den erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen als realistisch rückgemeldet wurden.