Wie sind die Berufsaussichten nach Abschluss der Weiterbildungsstudiengänge „Hagener Management Studium?

Grundsätzlich verbessert Weiterbildung immer die Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Eine Arbeitswelt, die sich durch eine hohe Innovationsdynamik und sich schnell ändernde Tätigkeitsprofile kennzeichnet, erfordert heutzutage eine laufende Weiterqualifizierung neben der täglichen Arbeit. Gefragt sind insbesondere hohe Qualifikationen und die Bereitschaft zur interdisziplinären Teamarbeit, um nachhaltige Lösungen für komplexe Fragen anbieten zu können.

In einer Pressemitteilung der Max Schimmel Verlag GmbH & Co. KG vom 27. Oktober 2000 heißt es:
„Deutschlands führende Zeitschrift für Weiterbildungsprofessionals hat in einer aktuellen Umfrage ermittelt, dass die selbstorganisierte berufliche Fortbildung in deutschen Unternehmen eines der wichtigsten Kriterien für die Einstellung neuer Mitarbeiter ist. In einer repräsentativen Umfrage unter Personal- und Firmenchefs sowie Fortbildungsbeauftragten gaben rund 84 % der Befragten an, dass für Sie die Frage, ob der Bewerber in Eigeninitiative an Weiterbildungsmaßnahmen teilgenommen habe, ein bedeutendes Einstellungskriterium sei. Martin Pichler, Chefredakteur von wirtschaft & weiterbildung, betont: „Die Untersuchung bestätigt, dass die klassische berufliche Grundausbildung nicht mehr ausreicht, um sich auf den Arbeitsmärkten der Zukunft zu behaupten. Nur wer sich rechtzeitig weiterbildet, hat heutzutage gute Karten bei der Vergabe qualifizierter Jobs.“

Mit den weiterbildenden Studienangeboten „Hagener Management Studium (HMS)“ wird auf die Verbesserung der in der Praxis nachgefragten Schlüsselqualifikationen der Absolventinnen und Absolventen abgezielt. So ermittelten Experten der DEKRA Akademie im Rahmen einer Analyse von Tausenden von Stellenangeboten als erwünschte Schlüsselqualifikationen vor allem Selbständigkeit, Lernbereitschaft, Engagement, Eigeninitiative, Eigenmotivation und fachübergreifende Kompetenzen. Während fachübergreifenden Kompetenzen durch den gesamtheitlichen Zuschnitt des curricularen Konzeptes Rechnung getragen wird, werden die übrigen genannten Schlüsselqualifikationen durch die Teilnahme an einem fernstudienbasierten Weiterbildungsstudium aktiviert und im Studienverlauf nachhaltig geschult. Durch die im Studienverlauf übliche Bildung von Arbeitsgruppen werden zudem Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit und soziale Kompetenzen erfahrungsgemäß erheblich verbessert.

Die positive Resonanz namhafter Unternehmen auf die Ankündigung der Absicht, das zweisemestrige Zertifikatsstudium zu einem viersemestrigen Masterstudium auszubauen, lässt eine hohe Akzeptanz des geplanten weiterbildenden Masterstudiums in der Wirtschaft erwarten.