Was sind die Zulassungsvoraussetzungen für ein berufsbegleitendes (Weiterbildungs-)Studium in Deutschland?

Zulassungsvoraussetzungen

Ein berufsbegleitendes Studium dient dem Ziel, sich neben der aktuellen Berufstätigkeit zusätzliche Qualifikationen anzueignen sowie i.d.R. auch einen (weiteren) Studienabschluss zu erlangen. Im Gegensatz zu einem klassischen Vollzeitstudium ist es so konzipiert, dass auch Menschen mit Ganztagsjobs neben ihrer normalen Arbeit in der Lage sind, die Anforderungen des Studiums zu erfüllen. So werden die Lehrveranstaltungen vor allem in die Abendstunden verlegt oder an Wochenenden beziehungsweise im Rahmen von Blockseminaren durchgeführt. Eine große Rolle spielt auch die Möglichkeit, sich viel vom Lernstoff im Selbststudium anzueignen. Insbesondere ein Fernstudium stellt hierfür einen sehr effektiven Weg dar. An der Fernuniversität in Hagen finden Interessierte viele Studiengänge, die berufsbegleitend absolviert werden können.

Das Abschlussziel ist entscheidend

Wenn es um die Frage nach den Voraussetzungen für die Zulassung zu einem berufsbegleitenden Studium in Deutschland geht, gilt es zunächst zu klären, welches Abschlussziel angestrebt wird. Bei den sogenannten grundständigen Studiengängen (also Studiengänge, die mit einem ersten Studienabschluss, heute vielfach dem Bachelor-Abschluss enden) gilt als Voraussetzung einer Zulassung die (Fach-)Hochschulreife. In Abhängigkeit von der Art des Studiums und dem angestrebten Abschluss des jeweiligen Studienangebots ist es aber auch möglich, im Rahmen eines universitären Weiterbildungsstudiums zu studieren. Derartige weiterbildende Studiengänge setzen eine Hochschulzugangsberechtigung, ein abgeschlossenes anerkanntes Erststudium sowie eine ein- bis mehrjährige Berufserfahrung voraus. Letztere kann, muss aber nicht zwingend, in einem direkten fachlichen Bezug zum anvisierten Studium stehen.

Weiterbildendes berufsbegleitendes Studium zumeist nur mit erstem Hochschulabschluss

Wollen Sie ein weiterbildendes berufsbegleitendes Studium aufnehmen, müssen Sie in aller Regel bereits über einen ersten Hochschulabschluss verfügen. Diesen erwerben Sie durch den Abschluss eines grundständigen Studiums, wozu sowohl ein Bachelorabschluss als auch das Diplom- beziehungsweise Magisterabschluss zählen. Erklärtes Studienziel ist bei den weiterführenden Studiengängen vornehmlich der Masterabschluss. Hierbei gilt: Es ist zwischen konsekutiven und weiterbildenden Studienangeboten zu unterscheiden. So ist bei konsekutiven Masterstudiengängen immer ein erfolgreich abgeschlossener grundständiger Studiengang in der gleichen Fachrichtung erforderlich. Berufserfahrung allein genügt hier im Allgemeinen nicht. Bei einem universitären Weiterbildungsstudium mit Masterabschluss hingegen ist die Fachrichtung des Erststudiums nicht in jedem Fall speziell vorgegeben.
Darüber hinaus gibt es auch an Hochschulen weiterbildende Zertifikatsstudiengänge. Diese enden nach erfolgreichem Studium i.d.R. mit (Universitäts-)Zeugnissen, nicht jedoch mit akademischen Graden. Zugang zu diesen weiterbildenden Studienangeboten ist dabei aber durchaus auch ohne abgeschlossenes Erststudium möglich. Somit können diese Angebote eine sinnvolle Alternative für erfahrende BerufspraktikerInnen ohne ersten Studienabschluss darstellen, die sich universitär gezielt weiterbilden möchten.

(Berufs-)Erfahrung ist für ein berufsbegleitendes Studium sehr hilfreich

Ein berufsbegleitendes (Weiterbildungs-)Studium bedingt nicht zwingend die inhaltliche Verknüpfung der aktuell ausgeübten Tätigkeit mit der jeweiligen Studienrichtung. Eine gewisse Nähe ist jedoch ebenso ratsam wie effektiv. So können nicht nur eigenes Wissen und bereits gemachte Erfahrungen zielführend in den Lernprozess eingebunden werden, auch bei Projektarbeiten sind entsprechende Kenntnisse und Verbindungen sehr nützlich. Wählen Sie daher vorzugsweise solche Studiengänge, die auf Ihren bisherigen beruflichen Werdegang aufbauen und im Idealfall mit Ihrer gegenwärtigen Tätigkeit harmonieren. So werden Sie die besten Ergebnisse erzielen und sich das Lernen vereinfachen. Wenn Sie unsicher sind, für welchen Studiengang Sie sich letztlich entscheiden sollen oder wenn Sie detaillierte Fragen zu den Zulassungsvoraussetzungen für ein berufsbegleitendes Studium haben, dann sprechen Sie uns gern an. Das Team des Hagener Instituts für Managementstudien e.V. an der FernUniversität in Hagen steht Ihnen jederzeit mit Rat und Tat zur Seite.